Deadpool 2 in OV Englisch – Am 25.05 um 22.45!

Laufzeit: 119 MinutenBildergebnis für pelicula deadpool 2

FSK: Ab 16 Jahren

(*) Action, Komödie, Science-Fiction * USA * Regie: David Leitch; * Drehbuch: ;
(*) Darsteller: Ryan Reynolds, Zazie Beetz, Josh Brolin;
Nachdem er eine beinahe tödliche Rinderattacke überlebte, setzt ein entstellter Cafeteria- Koch (Wade Wilson) alles daran, seinen Traum zu verwirklichen, der heißeste Barkeeper Mayberrys zu werden, während er zudem noch mit dem Verlust seines Geschmacksinns zurechtkommen muss. Auf der Suche nach neuer Schärfe in seinem Leben – als auch einem Fluxkompensator – muss Wade gegen Ninjas, die Yakuza und eine Horde sexuell aggressiver Hunde kämpfen. Dabei reist er um die Welt, entdeckt die Bedeutung von Familie, Freundschaft und Flavour, findet neuen Geschmack an Abenteuern und verdient den begehrten Kaffeebecher-Titel “World’s Best Lover”. (Quelle: Verleih)

 

 

 

Deadpool 2 : Bild Ryan Reynolds, T.J. Miller

Solo: A Star Wars Story in 3D und Dolby Atmos – Ab dem 24.05.2018 hier im Kino/ Vorpremiere am 23.05.2018 um 19.45 bei uns im Kino! Jetzt Tickets sichern!

Starttermin 24. Mai 2018 (2 Std. 15 Min.)Bildergebnis für Solo hauptplakat film

Von Ron Howard
Mit Alden Ehrenreich, Emilia Clarke, Donald Glover
Genres Sci-Fi, Fantasy
Produktionsland USA
FSK:  Ab 12 Jahren
Topfilm Zuschlag: 1,-€
Ungefähr zehn Jahre vor „Star Wars: Episode IV“: Han Solo (Alden Ehrenreich), der sich ohne Eltern in den rauen Straßen seines Heimatplaneten Corellia durchschlagen musste und später von der imperialen Flugakademie geworfen wurde, hat seinen eigenen Kopf. Den versucht er sich genauso zu bewahren wie seinen Idealismus. „Vertraue niemandem“, rät ihm dagegen sein Mentor Tobias Beckett (Woody Harrelson) – bevor ihn ein anderer zwielichtiger Gangster, Dryden Vos (Paul Bettany), für einen Zugüberfall rekrutiert. Begleitet wird Han dabei unter anderem von seinem neuen, treuen Freund Chewbacca (Joonas Suotamo) und von mehr oder weniger vertrauenswürdigen Kumpanen. Darunter sind Qi’Ra (Emilia Clarke), die für eine Gang auf Corellia arbeitet und Han von früher kennt, und Val (Thandie Newton), eine Meisterin am Blaster-Gewehr. Außerdem mischt Schmuggler Lando Calrissian (Donald Glover) mit, der Besitzer des Millennium Falken…
Solo: A Star Wars Story : Vignette (magazine) Alden Ehrenreich, Christopher Miller, Donald Glover, Emilia Clarke, Joonas Suotamo

Start des Vorverkaufs für die Saison 18/19 “MET OPERA live im Kino”

München/New York, 26.04.2018 – „Die Produktion ist so liebenswert wie ihre Titelheldin“ jubelte die New York Times und der Observer sprach von der „gelungensten Produktion der gesamten Met-Saison“. Joyce DiDonato, Dirigent Bertrand de Billy und vor allem die bezaubernde und urkomische Produktion von Lauren Pelly mit ihren bunten und phantasievollen Kostümen provozierten Ovationen.

Im Oktober 2018 startet die preisgekrönte Veranstaltungsreihe in eine neue Saison. Clasart Classic bringt diese Serie bereits in der dreizehnten Spielzeit in die deutschen und österreichischen Kinos. Auch in der Saison 2018/19 werden wieder zehn abwechslungsreiche Opern mit den berühmtesten Opernstars der Welt präsentiert.

Die Saison eröffnet am 6. Oktober 2018 Anna Netrebko als Titelheldin in Verdis AIDA. Eine prachtvolle Inszenierung, die das Ägypten der Pharaonen auferstehen lässt. Kurz darauf übernimmt Kollegin Elīna Garanča und verkörpert zusammen mit Roberto Alagna in der Neuproduktion des Tony Award® Gewinners Darko Tresnjak das tragische Liebespaar SAMSON ET DALILA von Camille Saint-Saëns. Alagna wird später in der Saison ein weiteres Mal zu erleben sein: in Bizets CARMEN an der Seite von Clémentine Margaine.

Noch im Oktober kommt es zum lang ersehnten Wiedersehen mit Jonas Kaufmann in Puccinis LA FANCIULLA DEL WEST. Im Dezember können sich alle Opernfans auf eine Neuinszenierung von Verdis LA TRAVIATA in Starbesetzung freuen. Diana Damrau und Juan Diego Flórez sind die unglücklichen Protagonisten. Yannick Nézet-Séguin dirigiert dieses Sängerfest.

Das Jahr 2019 wird von Anna Netrebko mit ihrem zweiten Einsatz in dieser Saison begrüßt. Sie ist die Titelheldin in Cileas herzzerreißendem Meisterwerk ADRIANA LECOUVREUR. Im Frühjahr dann wird Tenor Javier Camarena die gefürchtete Arie „Ah, mes amis“ mit den berüchtigten neuen hohen Cs in LA FILLE DU RÉGIEMNT schmettern. Seine Angebetete in dieser romantischen Opéra-comique von Gaetano Donizetti ist die temperamentvolle Pretty Yende. Ebenfalls ein Wiedersehen gibt es mit Robert Lepages atemberaubender Ring-Inszenierung. Zumindest mit einem Teil davon. Wagners WALKÜRE steht gegen Ende der Saison auf dem Programm. Ergänzt wird das Programm durch zwei Raritäten: Nico Mulys Auftragsarbeit MARNIE, deren Geschichte Alfred Hitchcock zu seinem berühmten Film inspirierte und Poulencs DIALOGUES DES CARMÉLITES rund um die Geschehnisse im Karmelitinnenkloster in Compiègne zur Zeit der französischen Revolution.

Dirty Dancing – DER Klassiker nochmal auf der großen Leinwand! Sonntag, 01.07.18, 17:00 Uhr – Karten jetzt im Vorverkauf erhältlich!

(In unserem Partnerkino Central Cineworld Diepholz am 14.07.18 um 17:00 Uhr)

Baby Houseman verbringt mit Eltern und Schwester den Sommer in einem Ferienhotel und lernt den dort angestellten Tanzlehrer Johnny Castle kennen und lieben. Sie hilft mit Geld aus, als die ehemalige Partnerin des virilen “Dirty-Mambo”-Tänzers schwanger wird, finanziert so die Abtreibung und springt sogar als Tanzpartnerin mit ein.

Glänzend choreographierte Liebesgeschichte mit seichter Problematik, aber hinreißenden Tanzszenen.

100min

ab 12 Jahre

Karajan Cinema Classics in Dolby Atmos – Klassische Werke in nie dagewesener Brillianz!

Präsentiert in

Karajan Cinema Classics:

Am Anfang war eine Vision.

„In 5 Jahren wird die Technik so weit sein, dass wir ein Orchester fast in Lebensgröße in einem Privatraum reproduzieren können und das, was nur für einen kleinen Club von Menschen erreichbar war, Gesamtgut einer ganzen Welt wird.“

– Herbert von Karajan

 

Spüren Sie eine neue Dimension der klassischen Musik! Klassische Werke in nie dagewesener Brillianz!

Mit der innovativen Soundtechnologie von Dolby Laboratories bietet Karajan Cinema Classics den perfekten Klang, selbst über den Köpfen des Publikums – Herbert von Karajan´s Vision wird endlich wahr!

Fünf Vorstellungen mit unterschiedlichen Inhalten:

Samstag, 17.03.18, 17:00 Uhr: Ludwig van Beethoven: Sinfonie N. 5 c-Moll op. 67;  Richard Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64

Larger than life – mit Beethovens 5. Symphonie und der Alpensinfonie von Richard Strauss stehen zwei der epochalsten Meisterwerke der Musik auf dem Programm. Es handelt sich dabei um zwei Werke, die Karajan sein Leben lang begleiteten. Wohl aus diesem Grund geht die Wucht dieser Musik in seiner Bild- und Tonregie einfach unter die Haut.

Samstag, 21.04.18, 17:00 Uhr: Ludwig von Beethoven: Missa Solemnis,

D-Dur, op. 123

Beethoven selbst bezeichnete sie als sein gelungenstes Werk. Und auch das Publikum scheint ganz davon überzeugt: Die Missa Solemnis zählt heute zu den wohl berühmtesten Messen überhaupt. Man muss gehört haben in welcher Zartheit diese Werk im Piano beginnt – als würde Karajan mit seinen Musikern und Sängern demütig an die glänzende Himmelspforte klopfen.

Samstag, 12.05.18, 17:00 Uhr: Rossini, Smetana, Sibelius: Jos. Strauß: Guillaume Tell-Overtüre, Die Moldau, Valse triste, Delirien- Walzer, Zigeunerbaron-Overtüre; Modest Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung

Ein Feuerwerk der berühmten Melodien. Vom reitenden Tell über die wogende Moldau zur mit Abstand bekanntesten Vertonung einer Ausstellung. Und trotzdem glaubt man, die Werke zum ersten Mal zu hören: die Ernsthaftigkeit und zugleich Leidenschaft in der hier musiziert wird, lässt einen diese Musik ganz neu entdecken.

Samstag, 02.06.18, 17:00 Uhr: Anton Bruckner: 9. Sinfonie D-Moll;

Debussy, Ravel: La Mer, Prélude á l´aprés-midi d´un faune, Daphnis et Chloé – Suite Nr. 2

Bruckners 9. Symphonie gilt ebenso wie seine 8. Symphonie als Karajans inoffizielles “Markenzeichen” und bescherte ihm seine umjubeltesten Konzerte. Im sogenannten “Französischen Programm” genießen Sie außerdem die wohl wichtigsten Klassiker des französischen Impressionismus.

Sonntag (!), 08.07.18, 17:00 Uhr: Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2, D-Dur op. 73; Peter Tschaikovsky: 6. Sinfonie H-Moll op. 74 „Pathétique“

Brahms 2. Symphonie strotzt vor opulenten Melodien. Die Fröhlichkeit, die wohl von einem im sonnigen Kärnten verbrachten Sommer herrührt, ist jedoch nicht ungetrübt. Es lässt einen nicht kalt, wenn die Bläser von drohendem Unheil zu verkünden scheinen. Mit Tschaikowskys Pathetique, die er als den Schlussstein seines gesamten Schaffens betrachtete, geht die erste Saison der Karajan® Cinema Classics mit den Wiener Philharmonikern im Goldenen Musikvereinssaal zu Ende.

Karten jetzt im Vorverkauf erhältlich! Ticketpreis: 25,-€, ermäßigt 23,-€. Die Programme sind zwischen 80-90min lang und enthalten eine Pause.