Halali 3D – Karten jetzt online oder direkt im Kino!

DER 3D FILM FÜR WEIDGERECHTE HEGE UND NATURINTERESSIERTE // JETZT — NUR IM KINO!

Filmaufnahmen, wie sie bisher noch nie zu sehen waren und im TV auch nicht möglich wären. Erleben Sie exklusiv das Weidwerk in Österreich – von der Historie bis in die Gegenwart –, eingebettet in den Fluss der Jahreszeiten. Seien Sie mit dabei, wenn es um die Klassiker Hirsch, Reh und Wildschwein geht aber auch um Luchs, Bär oder Wildkatze. Begeben Sie sich mit „Halali“ auf die Pirsch nach Raufußhühnern und Gämsen oder kreuzen Sie den Weg von fanatischen Wilderern!

„Halali“ bietet im Ablauf der Jahreszeiten 90 spektakuläre Minuten rund um die Jagd, die Lebensräume des Wildes und wurde von dem Wildlife-Filmer, Prof. Kurt Mündl gedreht. „Halali“ ist der weltweit erste Kinofilm über die Jagd und das in 3D!

Es gibt in Österreich kaum ein kontroverseres Thema, als die Jagd. Schlechtgeredet und abgelehnt, oder heiß geliebt und traditionell gepflegt. „Halali – Der Jagd auf der Spur“ versucht sich vorurteilsfrei diesem Thema zu nähern. Eine Reise, die in der Steinzeit beginnt und ins Hier und Heute führt. Schnell wird klar: Der Mensch ist einen Großteil seiner Stammesgeschichte vor allem eines gewesen: Jäger! „Halali“ zeigt sowohl die traditionelle Jagd, wie etwa die Falknerei, aber auch die Hoch – und Niederwildjagd unserer Tage. Man erfährt so manches über Jagdlegenden, wie Thronfolger Franz Ferdinand und Kaiser Franz Josef, aber auch über gefährliche Wilderer des 21. Jahrhunderts.

„Halali“ führt durch alle Jahreszeiten und Landschaftsformen Österreichs – vom Tiefland bis ins Hochgebirge. Selbstverständlich wird das schwierige Thema „Jagd“ nicht durch eine „rosarote Brille“ betrachtet. „Halali“ distanziert sich klar von unethischen Jagdmethoden, wie „Vorlaß-Fasane“, usw. Der gesamte Film ist bildgewaltig inszeniert, mit Tier– und Natur- Aufnahmen höchster  nternationaler Qualität. In faszinierenden Zeitraffer- und Zeitlupen-Aufnahmen erleben wir nicht nur das klassische Rot- oder Schwarzwild in noch nie gesehenen Aufnahmen, sondern auch absolute Raritäten, wie Luchs, Braun-Bär, Wildkatze oder Sakerfalke.

Folgende Termine sind in der Schauburg Vechta angesetzt:

Fr., 07.07. 17:00 Uhr

Sa., 08.07.  17:00 Uhr

So., 09.07. 17:00 Uhr

Mo. 10.07. 20:00 Uhr

Mi., 12.07.  20:00 Uhr

 

Eintritt: Um 17:00 Uhr 9,-€, um 20:00 Uhr 10,-€. Um den Film zu schauen, braucht man eine passive 3D Brille (ist auch bei vielen Fernsehgeräten dabei), diese kann man für 2,-€ einmalig im Kino erwerben. Für die Mitglieder der Landesjägerschaft Niedersachsen gibt es eine Ermäßigung bei Vorlage des Mitgliedsausweises auf 8,-€ (ggfs. zzgl. 3D Brille) pro Person.

Unterstützt von der Jägerschaft Vechta e.V. und der Hegeringe im Landkreis Vechta.

Auch die Kinos in Lohne und Damme bieten den Film in einzelnen Vorstellungen an – Infos auf deren Webseiten!